Problem nach Windows-Update innerhalb der Windows Version 10 - Kein Standardrucker mehr aktiv

Robert Gabriel
16-11-20

Problem nach Windows-Update innerhalb der Windows Version 10 - Kein Standardrucker mehr aktiv

Problem:

Wir erhielten aktuell vereinzelt das Kundenfeedback, dass nach einem Windows-Update (innerhalb Windows 10) in der Systemsteuerung und in den Voreinstellungen des Handwerk-Programms kein Standardrucker mehr vorhanden, bzw. auswählbar war. Dies konnte dann dazu führen, dass unter anderem im Handwerksprogramm gar nicht mehr oder fehlerhaft gedruckt werden konnte. Beispielsweise wurden dann aus einem Dokument mit 7 Seiten,  47 Seiten in Vorschau und Druck.

 

Antwort:

Die Ursache ist in der Tat offenbar im Windows-Update verankert, welches auf den Kundensystemen zu einer Art Deregistrierung der Drucker geführt hatte. Die Lösung bei den betroffenen Kunden sah wie folgt aus:

Nach dem Windows-Update den Rechner komplett herunterfahren und anschließend wieder neu starten. Wir haben dann unter Windows einen anderen Drucker als Standardrucker definiert. Danach haben wir bei geschlossenem Sage50 Handwerk, die Datei "Regom.exe" ausgeführt (diese liegt im Programmverzeichnis). Sie wissen nicht, wie Sie in das Programmverzeichnis über den Windows-Explorer gelangen? Markieren Sie einfach das Handwerks-Symbol auf Ihrem Desktop, mit welchem Sie normalerweise das Handwerks-Programm starten. Danach mit der rechten Maustaste im Kontextmenü "Dateipfad öffnen" wählen und hier nach der Datei "Regom.exe" suchen und mit Doppelklick ausführen.

Danach wurde Sage50 Handwerk gestartet und in den Voreinstellungen/Schriftverkehr/Druckeinstellungen konnte auch wieder der Druckerwechsel auf einen anderen Drucker erfolgen.  Der Druck und die Vorschau funktionierte danach auch wieder mit allen Druckern reibungslos.

Tags: Problem nach Windows-Update innerhalb der Windows Version 10 - Kein Standardrucker mehr aktiv
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich